Ab dem 15. Oktober verlangt die Fachhochschule Nordwestschweiz ein Covid-Zertifikat. Ob die Tests für Ungeimpfte bezahlt werden, ist noch in Abklärung.
Fachhochschule Nordwestschweiz
Die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW). - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Fachhochschule Nordwestschweiz führt ab dem 15. Oktober eine Zertifikatspflicht ein.
  • Allerdings beginnt das Schuljahr am 20. September mit dem bisherigen Schutzkonzept.
  • Es braucht noch etwas Vorbereitung, um die Massnahmen umzusetzen.

Ab dem 15. Oktober gilt an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW die Zertifikatspflicht. Das Schuljahr startet allerdings schon am 20. September – noch ohne Zertifikatspflicht und mit dem bisherigen Schutzkonzept.

Die FHNW brauche noch etwas Zeit, um die Massnahme umzusetzen, so Karin Hiltwein, die Generalsekretärin und Leiterin Krisenstab gegenüber «ArgoviaToday». Die FHNW habe seit dem Sommer an allen ihren Standorten eine Testmöglichkeit, weiterhin stehe ein mobiles Impfangebot zur Frage. Ob die Tests für Ungeimpfte kostenlos sein werden, sei noch nicht geklärt.

Die Umsetzung der Zertifikatspflicht wird auch logistisch eine Herausforderung: Im Jahr 2020 waren gemäss Jahresbericht 13'161 Personen immatrikuliert und 3182 Personen angestellt.