Vor 1,5 Wochen wurde das Café Diexer in Elsau ZH zwangsgeschlossen. Der Betreiber hat heute jedoch wieder geöffnet. Nun werden die Schlösser gewechselt.
Interview mit Alexander Renner, Mediensprecher der Kantonspolizei Zürich. - Drone Air Media

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Café Diexer in Elsau ZH hat heute seine Tore wieder geöffnet.
  • Der Betreiber hatte das Siegel der Kantonspolizei aufgebrochen.
  • Das Gesundheitsdepartement hat einen Wechsel der Schlösser angeordnet.

Der Betreiber des Café Diexer in Elsau ZH hat erneut für einen Einsatz der Kantonspolizei Zürich gesorgt. Vor rund zwei Wochen hatte er sein Café entgegen den Corona-Massnahmen des Bundes geöffnet. Die Polizei räumte danach das Lokal und versiegelte die Eingangstür.

Elsau Café
Ein Mitarbeiter des Forensischen Instituts Zürich steht vor dem Eingang des wiedereröffneten Cafés Diexer in Elsau ZH. - Drone Air Media

Heute Dienstag bricht der Betreiber das entsprechende Siegel auf, um anschliessend das Café Dixier erneut zu öffnen. Doch nicht für lange, denn erneut erfährt die Polizei davon. Als die Kantonspolizei Zürich eintrifft, sind keine Gäste mehr anwesend.

Elsau Café Diexer
Das durchtrennte erste Siegel der Kantonspolizei Zürich am Eingang des Café Diexer. - Drone Air Media

Doch diesmal versiegelt die Kapo den Eingang nicht nur, sie tauscht auch die Schlosszylinder aus. Auf Anweisung der Gesundheitsdirektion Zürich, wie Polizeisprecher Alexander Renner gegenüber Nau.ch sagt.

Elsau Café
Das neue Siegel der Kantonspolizei Zürich. - Drone Air Media

«Der Sachverhalt wird jetzt durch die Kantonspolizei Zürich geprüft. Die verantwortlichen Personen müssen sich vor den Untersuchungsbehörden verantworten», erklärt Renner.

Mehr zum Thema:

Coronavirus