Bei einem Brand am vergangenen Samstag in Rorschach SG ist ein Mann ums Leben gekommen. Erste Untersuchungen gehen von Fahrlässigkeit als Ursache aus.
Kantonspolizei St. Gallen
Bei einem Brand in Rorschach kam ein Mann ums Leben. (Symbolbild) - Kantonspolizei St. Gallen

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstag brannte in Rorschach SG eine Liegenschaft an der Löwenstrasse.
  • Ein 38 Jahre alter Mann kam in den Flammen ums Leben.

Am Pfingstsamstag ist in Rorschach SG bei einem Brand ein Mann ums Leben gekommen. Nach ersten Untersuchungen könnte eine eingeschaltete Herdplatte das Feuer verursacht haben.

Beim Opfer des Brandes in der Liegenschaft an der Löwenstrasse handle es sich um den 38-jährigen Schweizer Wohnungsmieter, teilte die St. Galler Polizei am Mittwoch mit. Als Ursache wird Fahrlässigkeit vermutet: Eine eingeschaltete Herdplatte soll den Brand ausgelöst haben.

In der Nacht auf Samstag war das Feuer in der obersten Wohnung des Hauses kurz nach 00.20 Uhr entdeckt worden. Den Einsatzkräften gelang es aufgrund der Rauchentwicklung und der Hitze nicht mehr, in die Dachwohnung vorzudringen. In der Liegenschaft mit zehn Wohnungen entstanden mehrere hunderttausend Franken Sachschaden.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken Feuer