Ein Lenker verlor am Sonntag die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Hausfassade. Danach kam das Auto auf der Seite liegend zum Stillstand.
Solothurn Unfall
Das Auto kam in Solothurn auf der Seite liegend zum Stillstand. - Kapo Solothurn
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In Solothurn kollidierte ein 65-Jähriger mit einer Hausfassade.
  • Der Lenker wurde leicht verletzt ins Spital gebracht.

Kurz nach 7.30 Uhr fuhr heute Sonntag ein 65-Jähriger von der Schöngrünstrasse herkommend in Richtung Dorfzentrum Zuchwil. Auf der Zuchwilerstrasse in Solothurn verlor er die Kontrolle über sein Auto.

Der Lenker kollidierte daraufhin mit einem Inselleuchtpfosten und prallte schliesslich in eine Hausfassade. Das Auto kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Der Mann wurde leicht verletzt ins Spital gebracht. Nach ersten Erkenntnissen steht ein medizinisches Problem im Vordergrund des Unfalls.

Das komplett beschädigte Auto wurde abgeschleppt.

Ad
Ad