Mit der Übernahme von Helion erweitert die Amag sein Dienstleistungsangebot rund um die Elektromobilität. Zum Preis wurden keine Angaben gemacht.
amag
Blick auf das Logo der Amag bei einer Garage der Amag-Gruppe. (Archivbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Autoimporteur Amag übernimmt Helion.
  • Bis Anfang November soll der Kauf abgeschlossen werden.
  • Die Mitarbeitenden werden in den Geschäftsbereich «AMAG Energy & Mobility» eingegliedert.

Der Autoimporteur Amag erweitert mit einem Zukauf sein Dienstleistungsangebot rund um die Elektromobilität. Dazu übernimmt Amag den auf Photovoltaik, Wärmepumpen und E-Mobility spezialisierten Geschäftsbereich Helion der Bouygues E&S InTec Schweiz AG.

Der Kauf soll voraussichtlich bis Anfang November abgeschlossen werden, teilte die Gruppe am Dienstag in einem Communiqué mit. Zum Verkaufspreis wurden keine Angaben gemacht.

Die rund 450 Mitarbeitenden von Helion werden in den neu gegründeten Geschäftsbereich «AMAG Energy & Mobility» eingegliedert, hiess es weiter. Deren Leitung übernimmt Martin Everts, heute der Leiter der Unternehmensentwicklung bei Amag. Helion selber werde vom bisherigen Führungsteam geleitet, also von den beiden Gründern Noah Heynen und Samuel Beer.

Mehr zum Thema:

MobilityEnergyAmagE-Mobilität