Am frühen Dienstagmorgen ist ein Brand in Nesslau SG entdeckt worden. Ein Schopf und das Haus brannten komplett ab, die Ursache ist derweil unklar.
Nesslau
Das Haus und der Schopf in Nesslau brannten lichterloh. - Kantonspolizei St. Gallen

Das Wichtigste in Kürze

  • In Nesslau SG ist am Dienstagmorgen ein Haus und ein Schopf abgebrannt.
  • Die Bewohner wurden nicht verletzt und konnten das Haus rechtzeitig verlassen.

Um 04.20 Uhr ist am Dienstag ein Brand in Nesslau SG entdeckt worden. Als die Feuerwehrkräfte einrückten stand der Schopf bereits völlig in Brand. Das Feuer hatte sich ausserdem bereits aufs angrenzende Wohnhaus ausgebreitet.

Die beiden Bewohner hatten Glück im Unglück und konnten das Wohnhaus, gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen, selbstständig verlassen. Das Haus und der Schopf sind allerdings vollständig abgebrannt.

Nesslau
Der Brand in Nesslau konnte zwar gelöscht werden, zurück bleiben aber Brandruinen. - Kantonspolizei St. Gallen

Die Brandursache ist noch unklar. Weil zum Zeitpunkt des Brandes aber ein starker Wind wehte, breitete sich das Feuer derart aus. Auch ein nahegelegter Wald war betroffen und musste gelöscht werden.

Insgesamt standen mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen und über 100 Feuerwehrangehörige im Einsatz. Daneben war auch ein Rettungsteam vor Ort. Der Gemeindepräsident wird nun eine Unterkunft für das betroffene Paar suchen.

Mehr zum Thema:

Feuer