Am Donnerstagnachmittag ist ein 24-jähriger Walliser in Ernen VS bei Forstarbeiten tödlich verunfallt.
Ernen Fortsunfall
«Eggiweid» in Ernen VS. - Kapo Wallis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein 24-Jähriger wurde am Donnerstagnachmittag von zwei gefällten Bäumen mitgerissen.
  • Der Walliser Forstwart erlag trotz Betreuung durch Rettungskräfte seinen Verletzungen

Der Unfall ereignete sich am frühen Donnerstagnachmittag am «Eggiweid» genannten Ort auf dem Gemeindegebiet von Ernen VS. Der Forstwart war damit beschäftigt, bereits gefällte Bäume zu entästen.

Aus derzeit nicht geklärten Gründen gerieten zwei übereinanderliegende Bäume auf dem Hang in Bewegung, wie die Kantonspolizei Wallis in einer Mitteilung schreibt. Dabei wurde der Forstwart von einem der Bäume erfasst, mitgerissen und eingeklemmt. Seine Arbeitskollegen alarmierten die Rettungskräfte.

Den Einsatzkräften gelang es, den Mann mittels Helikopter zu bergen und ihn auf einen Zwischenlandeplatz zu fliegen. Dort wurde er weiter medizinisch betreut wurde. Der Forstwart erlag aber noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.

Beim Unfallopfer handelt es sich um einen 24-jährigen Walliser mit Wohnsitz im Oberwallis. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Mehr zum Thema:

Helikopter