In einem Kerichtwagen in Zug hat am Freitagmorgen der Abfall zu brennen begonnen. Brandursache dürften nicht sachgemäss entsorgte Akkus gewesen sein, teilte die Zuger Polizei mit.
Kehrichtwagen Köniz
Kehrichtwagen in Aktion (Symbolbild). - Keystone

In einem Kerichtwagen in Zug hat am Freitagmorgen der Abfall zu brennen begonnen. Brandursache dürften nicht sachgemäss entsorgte Akkus gewesen sein, teilte die Zuger Polizei mit.

Die Müllmänner und weitere Personen konnten den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers und mit Wasser löschen. Der Abfall wurde später im Ökihof ausgekippt, damit die letzten Glutnester von der Feuerwehr gelöscht werden konnten. Verletzt wurde niemand.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Wasser