In Zürich ist am Freitagabend ein Gleitschirmpilot in einem Baum hängengeblieben. Die Höhenretter der Berufsfeuerwehr retteten ihn mit einer Autodrehleiter. Der Pilot blieb unverletzt.
Mitarbeiter der Kantonspolizei Zürich im Einsatz.
Mitarbeiter der Kantonspolizei Zürich im Einsatz. - Keystone Symbolbild

In Zürich ist am Freitagabend ein Gleitschirmpilot in einem Baum hängengeblieben. Die Höhenretter der Berufsfeuerwehr retteten ihn mit einer Autodrehleiter. Der Pilot blieb unverletzt.

Der Mann habe sich kurz vor 17 Uhr im Kreis 2 mit seinem Gleitschirm bei einem Schulhaus in einem Baum verfangen, schreibt Schutz und Rettung in einer Mitteilung. Der Mann habe sich nicht selber befreien können.

Die Höhenrettungsspezialisten der Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Zürich seien ausgerückt und hätte etwa 30 Minuten gebraucht, um den Mann aus seiner misslichen Lage in rund zehn Metern Höhe zu befreien. Er wurde vor Ort medizinisch erstversorgt, blieb aber unverletzt. Die Unfallursache wird abgeklärt.

Mehr zum Thema:

Pilot