Viel ist noch nicht bekannt über die Bedrohungslage im Frankfurter Bahnshofsviertel am Dienstagmorgen. Ein junger Mann kam ums Leben.
Polizisten vor einer Absperrung während eines Einsatzes im Bahnhofsviertel in Frankfurt am Main.
Polizisten vor einer Absperrung während eines Einsatzes im Bahnhofsviertel in Frankfurt am Main. - --/5vision Media /dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Er soll bei dem Einsatz mit Spezialkräften tödlich verletzt worden sein.
  • Zuvor solle es in irgendeiner Form eine Bedrohungslage gegeben haben.

Bei einem Einsatz im Bahnhofsviertel von Frankfurt am Main ist am Dienstagmorgen ein junger Mann durch einen Schuss eines Polizisten tödlich verletzt worden.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde er bei dem Einsatz mit Spezialkräften schwer verletzt und starb später. Zuvor solle es in irgendeiner Form eine Bedrohungslage gegeben haben, hiess es. Die Ermittler machten zunächst keine Angaben dazu, wie viele Schüsse abgefeuert wurden und wie es genau zu dem Einsatz kam.