Vor Beginn der Corona-Pandemie sind in Deutschland Kinder unter sechs Jahren zunehmend häufig ganztags betreut worden.
Blick in eine Kita
Blick in eine Kita - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Quote deutlich gestiegen - Thüringen vorne.

Zum Stichtag 1. März 2020 seien knapp 1,6 Millionen Kinder von null bis unter sechs Jahren mehr als sieben Stunden täglich betreut worden, berichtete das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden.

Damit habe die Quote der ganztags betreuten Kleinkinder bei 34 Prozent dieser Altersgruppe gelegen. Zehn Jahre zuvor sei nur gut jedes fünfte Kind (22 Prozent) dieser Altersgruppe ganztags betreut worden.

Es gebe dabei aber grosse Unterschiede mit Blick auf die einzelnen Altersgruppen. So habe die Ganztagsbetreuungsquote bei den Kindern von drei Jahren bis unter sechs Jahren bei 48 Prozent gelegen. Bei den unter Dreijährigen bei 20 Prozent.

Nach Bundesländern betrachtet liegt den Statistikern zufolge Thüringen mit einer Quote von 73 Prozent vorne, gefolgt von Sachsen-Anhalt mit 66 Prozent und Sachsen mit 65 Prozent. In Baden-Württemberg mit 18 Prozent und Bayern mit 24 Prozent lag der Anteil der ganztags betreuten Kinder am niedrigsten.

Mehr zum Thema:

Coronavirus