Gestern Abend war auf der A2 bei Wolfsberg ein Falschfahrer unterwegs. Der 87-jährige Lenker konnte gestoppt werden und wird nun angezeigt.
leichnam
Ein Geisterfahrer. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Heiligabend war auf der A2 bei Wolfsburg ein Geisterfahrer unterwegs.
  • Der Lenker war ein 87-Jähriger, welcher nicht merkte, dass er falsch fährt.

Gestern Abend war auf der A2 zwischen Wolfsberg Nord (Ö) und Süd (Ö) ein Geisterfahrer unterwegs. Der Fahrer konnte einige Minuten nachdem die Meldung einging gestoppt werden.

Der Falschfahrer stand auf der Überholspur in falscher Fahrtrichtung. Ein Rettungsfahrer des Roten Kreuzes machte ihn durch Blaulicht auf den Fehler aufmerksam.

Der 87-jährige Fahrer gab gemäss «Polizeiticker» an, «vermutlich beim Kreisverkehr falsch aufgefahren zu sein.» Dass er entgegen der Fahrtrichtung unterwegs sei, habe er nicht bemerkt. Der Mann muss mit einer Anzeige rechnen.

Mehr zum Thema:

A2