Bei einer Zirkus-Show in China geht ein Bär plötzlich auf seinen Trainer los. Dieser trägt keine ernsthaften Verletzungen davon. Im Netz hagelt es Kritik.
Schreck-Moment bei dieser Zirkus-Show in China. - twitter/@TNTVIRALUS
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Dompteur wird in einem Zirkus in China von einem Schwarzbären angegriffen.
  • Beim heiklen Moment schauen zahlreiche Kinder zu.
  • Ein Video der Attacke geht im Netz viral und sorgt für rote Köpfe.

Im Internet macht derzeit ein schockierendes Video aus China die Runde. Darauf ist ein Schwarzbär mit einem Trainer zu sehen. Die beiden treten offenbar als Show-Act in einem Zirkus auf. Das berichten RTL und «Bild» übereinstimmend.

Plötzlich kommt es zum heiklen Moment. Das Tier bäumt sich auf und geht auf den Dompteur los. Den Berichten zufolge soll der Bär sogar zugebissen haben. Besonders brisant: Am Rande stehen zahlreiche Kinder und sehen zu!

Bär
Der Bär greift seinen Trainer an. Im Hintergrund stehen Kinder und schauen zu. - Screenshot Twitter

Auf Social Media sorgen die Aufnahmen für Entsetzen. User der Plattform «Weibo» verurteilen die Vorführung und rufen zum Boykott solcher Shows auf.

So weit wird es offenbar nicht kommen. Aufführungen mit Bären sollen den Berichten zufolge auch in Zukunft stattfinden. In China sind Zirkus-Auftritte mit den Vierbeinern gang und gäbe.

Sollten Tiere im Zirkus verboten sein?

Dafür könnte die Anzahl der Zuschauer verringert werden. Denn: Diese gelte als mögliche Ursache für den Angriff, heisst es.

Der Trainer soll übrigens ohne gravierende Verletzungen davongekommen sein. Demnach sei nach dem Angriff einzig eine Impfung nötig gewesen, heisst es weiter.

Mehr zum Thema:

Internet Trainer Zirkus RTL