Im US-Bundesstaat musste der 18-jährige Pilot eines Kleinflugzeugs notlanden. Er entdeckte eine Lücke auf der Schnellstrasse.
notlandung
Rettungskräfte im Gespräch mit dem Piloten, der notgelandet ist. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Wegen Motorenproblemen musste ein junger Pilot in New Jersey notlanden.
  • Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, erklärt die Polizei.

«Es war ganz schön gruselig»: Und plötzlich steht mitten auf einer Strasse ein Flugzeug. Wegen Motorproblemen musste ein 18-Jähriger im US-Bundesstaat New Jersey notlanden.

Ein Kleinflugzeug ist Berichten zufolge auf einer Schnellstrasse im US-Bundesstaat New Jersey notgelandet. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wie Medien übereinstimmend unter Berufung auf die Polizei berichteten.

Der 18-jährige Pilot hat demnach von Motorproblemen berichtet und versucht, zum nahe gelegenen Flughafen in Ocean City zu fliegen. Schliesslich landete er aber auf einer Autobahnbrücke, die Ocean City und Somers Point miteinander verbindet. Dort hatte er eine Lücke im Verkehr entdeckt. «Es war ganz schön gruselig», sagte ein Augenzeuge dem Sender «6 ABC».

Mehr zum Thema:

Flughafen Pilot