Wie sieht es in Ihrem Schuppen aus? Leere Übertöpfe vom Sommer, kaputte Tongefässe vielleicht? Das Saisonende ist eine gute Zeit zum Ausmisten der Gartensachen.
Pflanzen in Plastiktransporttray hochgehoben von Händen
Transporttrays für Blumentöpfe können nach der Verwendung im Gelben Sack oder der Gelben Tonne landen. - Christin Klose/dpa-tmn

Das Wichtigste in Kürze

  • Mülltrennung – ein Thema auch für unbrauchbar gewordene Gartensachen.
  • Übertöpfe, Blumendraht oder Transporttrays müssen materialgerecht entsorgt werden.
  • Gewusst, wie: Die Initiative «Mülltrennung wirkt» hilft beim Entscheid über Recyclingwege.

Kaputte Übertöpfe aus Plastik dürfen nicht im Gelben Sack oder der Gelben Tonne landen. Denn über diesen Weg der Entsorgung von Abfällen können nur Verpackungsmaterialien ins Recycling gegeben werden.

Daher müssen Über- und Schmucktöpfe aus Kunststoff entweder im Restmüll oder, wo vorhanden, in einer Wertstofftonne entsorgt werden. Oder man bringt sie selbst zum Wertstoffhof.

Darauf weist die Initiative «Mülltrennung wirkt» hin. Andere Gartensachen aus Kunststoff und Metall – zum Beispiel alter Blumendraht oder Pflanzenclips – gehören ebenfalls in die Wertstofftonne oder in den Restmüll.

Das darf in die Gelbe Tonne

Anders sieht das mit den Pflanztöpfen aus – also jenen Plastikgefässen direkt um den Wurzelballen. Sie gelten als Verpackung der Pflanzen und dürfen daher über die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack ins Recycling gegeben werden.

Auch sogenannte Transporttrays aus Styropor oder Kunststoff – die Plastikschalen, die man im Handel bekommt, um mehrere Töpfe auf einmal tragen zu können – werden am besten so entsorgt, rät die Initiative.

Blumentöpfe in Eierkarton
Wenn der Gartenabfall doch kein Müll ist – Wege der Kreativität aus der Abfallspirale. - Unsplash

Leere Verpackungen für Dünge- und Pflanzenschutzmittel dürfen ebenfalls ins Plastik-Recycling. Sie müssen allerdings auf jeden Fall komplett leer sein. Das gilt auch für entsprechende Sprühdosen oder Tuben.

Die Mittelreste sollten nicht in den Ausguss oder Gully gekippt werden, sondern müssen – dann sogar noch am besten in der Originalverpackung – bei einer Sammelstelle für Sondermüll abgegeben werden. Oft findet sich diese auch am Wertstoffhof.

Das ist Sperrmüll

Sehr grosse Pflanzgefässe und Blumenkästen aus Kunststoff und Metall lassen sich in den Sperrmüll oder ebenfalls direkt zum Wertstoffhof geben. Das gilt auch für kaputte oder ausrangierte Gartengeräte wie Rechen, Schubkarren oder Schaufeln.

Mehr zum Thema:

Plastik Handel