In der neusten Folge zur Video-Serie «Garagentalk» geht es um Hyper-Naked-Bikes, also um extrem sportliche Motorräder mit aufrechter Ergonomie.
In der aktuellen Garagentalk-Folge dreht sich alles um die bärenstarken Streetfighter.

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Facts zu den neuen Hyper-Naked-Bikes für 2021.
  • Trackdays: Wir geben Tipps, damit die Fahrt auf der Rennstrecke nicht im Fiasko endet.
  • «Garagentalk» ist eine 15-teilige YouTube-Videoserie der Töffprofis von moto.ch.

Man nehme einen Supersportler, schraube einen hohen Lenker dran, entferne einen Grossteil der Verschalungen und trainiere dem Motor mehr Druck in der Mitte an – fertig ist eine der beliebtesten Motorrad-Kategorien am Markt: die Hyper-Naked-Bikes.

Motorrad Triumph Speed Triple RS
Die Briten von Triumph machen Ernst: Ihre Speed Triple wurde für 2021 deutlich leichter und leistet neu satte 180 PS. - Triumph

Tatsächlich stehen die Exponenten dieser Motorrad-Gattung den Rennstrecken-erprobten Supersport-Boden-Boden-Raketen bezüglich Power und Fahrwerksqualitäten in nichts nach, teilen sie sich doch meist die konstruktive Basis mit ihren vollverschalten Schwestern. Sie sind aber deutlich komfortabler.

Drei Neue, eine von 2020

Im Fokus stehen in dieser «Garagentalk»-Folge vier Power-Naked-Bikes: Die 2020 neu eingeführte Ducati Streetfighter V4 mit ihrem aus der MotoGP abgeleiteten V4-Triebwerk.

Ducati Streetfighter V4
Ducati Streetfighter V4S: MotoGP-Technik für die Strasse. - Ducati

Dann, die massiv erstarkte und deutlich leichtere Triumph Speed Triple RS, die Kawasaki Z H2 SE mit ihrem in der Motorrad-Welt einzigartigen Kompressor-Motor und die S 1000 R von BMW.

Motorrad BMW S 1000 R
Auch die Bayern von BMW haben ihre Hyper-Naked-Speerspitze S 1000 R deutlich nachgeschärft. - BMW

Letztere ist insofern interessant, als die Weiss-Blauen nicht wie alle anderen Hersteller nach mehr Topleistung sondern nach mehr Druck in der Drehzahlmitte gesucht haben. Und genau hier spielt auf der öffentlichen Strasse bekanntlich die Musik.

Fahren auf der Rennstrecke

Trackdays, also Eskapaden auf der Rennstrecke, erfreuen sich auch bei normalen Strassenfahrern einer immer grösseren Beliebtheit. Hier geben die Profis von moto.ch wertvolle Tipps u.a. zu Equipment, Verhaltensregeln und Versicherungen.