Am Mittwoch (14.03.2018), kurz vor 18:00 Uhr, ist es auf der Autobahn A1 zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos gekommen. Zwei Personen wurden leicht verletzt, mussten aber nichts ins Spital gebracht werden.
Kantonspolizei St.Gallen
Kantonspolizei St.Gallen - Community
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Nau.ch zeigt Ihnen, was hyperlokal geschieht.
  • Schreiben auch Sie einen Beitrag!

Ein 46-jähriger Mann fuhr mit seinem Lieferwagen auf dem Überholstreifen der Autobahn A1 Richtung Zürich. Verkehrsbedingt mussten zwei vorausfahrende Autofahrer ihre Autos verlangsamen. Der nachfolgende Fahrer des Lieferwagens bemerkte dies zu spät und prallte zunächst in das Heck des Autos eines 63-Jährigen. Durch die Wucht der Kollision wurde das Auto des 63-Jährigen nach vorne geschoben und kollidierte dann mit dem Auto eines 38-Jährigen. Der 38-Jährige Autofahrer sowie seine Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Sie wollten selber einen Arzt aufsuchen. Der Sachschaden beträgt rund 25‘000 Franken.

-Mitteilung Kantonspolizei St.Gallen

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

A1