Auch die Slopestyle-Olympiasiegerin Sarah Höfflin kann am Heim-Weltcup im Engadin nicht teilnehmen. Gestern hatte bereits die Olympia-Zweite Mathilde Gremaud verletzt Forfait gegeben.
Sarah Höfflin hat sich eine Fersenverletzung zugezogen.
Sarah Höfflin hat sich eine Fersenverletzung zugezogen. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Olympiasiegerin Sarah Höfflin kann am Heim-Weltcup in St. Moritz nicht starten.
  • Sie hat sich eine Fersenverletzung zugezogen.
  • Auch die Olympia-Zweite Mathilde Gremaud kann wegen einer Knieverletzung nicht starten.

Bei einer Landung an den Olympischen Spielen hatte sich die spätere Slopestyle-Olympiasiegerin Sarah Höfflin (27) bereits an der Ferse verletzt. Nach den Trainingsdurchgängen in St. Moritz musste sie deshalb für den Heim-Weltcup Forfait erklären, wie sie auf Instagram mitteilt.

Als weitere Schweizerin sagte bereits gestern die Olympia-Silbergewinnerin Mathilde Gremaud (18) wegen Schmerzen im Knie ab. Sie wird zwei Wochen pausieren müssen.

Ad
Ad