Mit dem siebten Sieg in Folge und dem 58. der Saison egalisieren die Houston Rockets bereits elf Partien vor dem Saisonende den vereinsinternen Punkterekord. Capela überzeugt einmal mehr.
Greift nach dem Rebound: Clint Capela in vollem Einsatz gegen die Pistons.
Greift nach dem Rebound: Clint Capela in vollem Einsatz gegen die Pistons. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit dem siebten Sieg in Folge haben die Houston Rockets den eigenen Punkterekord bereits egalisiert.
  • Clint Capela gelingt mit 10 Punkten und 14 Rebounds ein Double-Double.

Clint Capela und die Houston Rockets bleiben das Mass aller Dinge in der NBA. Die Texaner müssen gegen die Detroit Pistons zwar in die Verlängerung, gewinnen dann aber mit 100:96. Damit holen sich die Rockets den siebten Sieg in Folge und den 58. Saisonsieg im 72. Spiel. Damit egalisiert Houston den Vereinsrekord bezüglich der Anzahl Punkte bereits elf Spiele vor dem Ende der Regular Season.

Dem Genfer Clint Capela gelingt ein weiteres Double-Double – es ist bereits sein 37. der Saison. Mit 10 Punkten und 14 Rebounds hat der Center massgeblichen Anteil am Sieg der Rockets. Für einmal setzt sich Eric Gordon (22 Punkte) knapp vor Superstar James Harden (21 Punkte).

Die weiteren Spiele

Charlotte Hornets - Memphis Grizzlies 140:79
Orlando Magic - Philadelphia 76ers 98:118
New Orleans Pelicans - Los Angeles Lakers 128:125
Dallas Mavericks - Utah Jazz 112:119
Sacramento Kings - Atlanta Hawks 105:90

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Clint CapelaHouston RocketsNBA