Wie die Gemeinde Rothenthurm mitteilt, kann sich die Bevölkerung am 5. Juli 2022 beim Forum zur Verkehrsentlastung aktiv einbringen.
Dorfzentrum Rothenthurm.
Dorfzentrum Rothenthurm. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Am 5. Juli 2022 findet das zweite öffentliche Forum zum Thema «Verkehrsentlastung Rothenthurm» statt. Die Sonderkommission informiert zusammen mit Regierungsrat André Rüegsegger und Kantonsingenieur Daniel Kassubek über Inhalt und Vorgehen des Vorprojekts für die Umfahrung Rothenthurm.

Weil das erste Forum Ende Oktober 2021 unter pandemiebedingten Einschränkungen durchgeführt werden musste, freut sich der Gemeinderat, wenn am 5. Juli möglichst viele Rothenthurmer teilnehmen. Mit dem Vorprojektkredit von rund 1,5 Millionen Franken, davon maximal 170'000 Franken durch die Gemeinde, möchte der Kanton die Entscheidungsgrundlagen für das Infrastrukturprojekt genau abklären lassen.

Am Forum stehen aber auch kurzfristige Massnahmen wie beispielsweise die Verkehrssicherheit zur Diskussion. Zudem soll die Bevölkerung ihre Anliegen, Ideen und Bedenken in Bezug auf die Chancen und Risiken der mittel- und langfristigen Dorfentwicklung einbringen können.

Mehr zum Thema:

Franken Rothenthurm