Das letzte Spiel der Saison entschieden die Eagles am 29. Mai 2022 für sich. Mit dem 37:31-Sieg über LK Zug sicherten sie sich den Meister-Pokal.
Spono Eagles, Schweizermeisterinnen 2022
Die Spono Eagles dürfen sich als Schweizermeisterinnen feiern lassen. - Spono Eagles – Fotograf: Hans Obertüfer

Ganze fünf von fünf Playoff-Spielen brauchte es in dieser Best-of-Five-Serie zwischen den Spono Eagles und dem LK Zug, um einen Schweizer Meister auszumachen. Auch wenn sich die Nottwilerinnen also im Vorfeld zweimal von Zug geschlagen geben mussten, so liessen sie in diesem letzten und alles entscheidenden Spiel nichts anbrennen.

Unglaublich versiert und willensstark traten die Adler vom Sempachersee an diesem Sonntagnachmittag, 29. Mai 2022, in der Sporthalle Zug auf. Angeführt wurde die Mannschaft aus Nottwil von individuellen Bestleistungen von Alina Stähelin in der Verteidigung, Aline Strebel im Tor, Mia Emmenegger am Flügel und Kira Zumstein im Angriff.

Auch das Zusammenspiel innerhalb des Teams passte, was nicht zuletzt dadurch verdeutlicht wurde, dass der Ausfall von Catherine Csebits (Fussverletzung in der 9. Minute) von einem willigen und fähigen Kader kompensiert werden konnte.

Ruhige Nerven behalten

Mit der gleichen Energie liefen die Eagles auch in der zweiten Hälfte auf und erzielten in der 38. Minute gar einen Zehn-Tore-Vorsprung (15:25). Spono gestaltete seine Angriffe nun vermehrt mit sieben zu sechs Feldspielerinnen, was allerdings durch das ungeschützte Tor auch Risiken mit sich brachte.

Gleich zwei Empty-Netter mussten die Nottwilerinnen einstecken. Generell wurde die Verteidigung etwas durchlässiger, Zug hatte sich noch nicht abgeschrieben und kämpfte weiterhin mit Leibeskräften. Es gelang den Gastgeberinnen, bis fünf Minuten vor Schluss wieder auf drei Zähler an die Eagles heranzurücken.

Stand das Team um Headcoach Urs Mühlethaler in den vorherigen Minuten vielleicht nicht mehr ganz so dicht und sicher, blieb es in dieser Schlussphase doch souverän. Hinten wurde geblockt, vorne gescort und dann ertönte endlich der lang ersehnte Schlusspfiff. Mit 37:31 gewannen die Spono Eagles gegen den LK Zug und wurden zu den diesjährigen Schweizer Meisterinnen gekürt.

Erleichterung war gross

Ultraknapp hatten sich die Luzernerinnen gegen Zug im März 2022 im Cupfinal geschlagen geben müssen, in der Playoff-Finalserie haben sie sich immer wieder zurückgekämpft und dieses letzte Spiel erzwungen. Entsprechend gross war nun also die Freude über diesen alles entscheidenden Sieg.

«All der Frust, der sich aufgebaut hat in den letzten Spielen, explodiert jetzt. Es ist richtig schön zu sehen, dass es in uns steckt, und dass wir es nun auch zeigen können», meinte Alina Stähelin, welche als «Best Playerin» ausgezeichnet wurde.

Mehr zum Thema:

Nottwil Playoff Energie