Wie die Gemeinde Otelfingen bekannt gibt, wurde der Werkbetrieb Otelfingen mit neuen Werkfahrzeugen ausgerüstet.
Otelfingen
Foto vor Corona. - Gemeinde Otelfingen

Wie die Gemeinde Otelfingen mitteilt, konnte nach einer Testphase von gut einem Jahr der bislang gemietete Iveco definitiv erworben werden. Das Fahrzeug deckt die Bedürfnisse der Werkbetriebe weitgehend ab.

Damit insbesondere für die Abfalltour ein betrieblich und ökonomisch sinnvolles Fahrzeug eingesetzt werden kann, wird dafür noch ein Pick-up mit Ladebrücke angeschafft. Die Evaluation für dieses Fahrzeug läuft noch.

Zudem wurde der in die Jahre gekommene PW des Brunnen- und Werkmeisters durch eine neuwertige Occasion ersetzt. Sämtliche Anschaffungen wurden einer externen Analyse unterzogen und der RPK vorgelegt.

Mit den Anschaffungen kann der Fahrzeugbestand aktualisiert und für die nächsten Jahre geregelt werden. Die Anschaffungskosten für alle Fahrzeuge inkl. bisherige Mietkosten betragen voraussichtlich rund CHF 150‘000. Damit ist der durch die Gemeindeversammlung gesprochenen Rahmenkredit von CHF 250‘000 für die Beschaffung von einem oder mehreren Fahrzeugen eingehalten. Die definitive Kreditabrechnung wird an einer der nächsten Gemeindeversammlungen zur Abnahme aufgelegt.