Wie die Gemeinde Eschenbach SG berichtet, wird die Dachsanierung des Schulhauses St.Gallenkappel voraussichtlich in den Herbstferien 2022 vorgenommen.
Gemeindehaus: Eschenbach SG. - Eschenbach SG
Gemeindehaus: Eschenbach SG. - Eschenbach SG - Nau.ch / Kilian Marti
Ad

Beim Schulhaus St.Gallenkappel in Eschenbach SG ist ein Teil des Flachdachs undicht, was zu Feuchtigkeitsschäden innerhalb des Gebäudes führt. Um dies zu beheben, wird die ursprünglich für das Jahr 2023 vorgesehene Dachsanierung vorgezogen und noch vor dem Wintereinbruch, vorzugsweise während der Herbstferien 2022, ausgeführt.

Die Arbeiten wurden für total 171'251,75 Franken an die Hüppi Dachbau AG, Goldingen, vergeben. Die dringenden, nicht aufschiebbaren Massnahmen machen einen Anteil von 130'074,70 Franken aus. Aus Kostengründen wird zudem auch die kleinere, nicht zwingend sofort zu sanierende Dachfläche in einem Arbeitsgang erneuert. Für diesen Teil hat der Gemeinderat einen Nachtragskredit über 41'177,05 Franken gesprochen.

Aktuell wird zudem geprüft, ob auf dem Schulhausdach (oder alternativ auf dem Turnhallendach) Potenzial besteht zur Gewinnung von Solarenergie. Erweist sich dies als sinnvoll, soll die Installation einer Photovoltaikanlage für 2023 budgetiert werden.

Mehr zum Thema:

Franken