Wie die Gemeinde Aristau mitteilt, sind Gärten sparsam zu bewässern. Ausserdem darf Wasser aus Hydranten nur mit Bewilligung entnommen werden.
Rueyres
Trinkwasser. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Gemäss Paragraph 16 des Reglements der Wasserversorgung Aristau ist das Wasser sparsam zu verwenden. Die Bevölkerung wird zu einem haushälterischen Umgang mit dem Trinkwasser aufgerufen.

Gartenanlagen sind sparsam zu Bewässern, und Arbeiten mit erhöhtem Wasserbedarf sind aufzuschieben. Dadurch kann man zu einer Verringerung des Wasserverbrauchs beitragen.

Die Gemeinde weist darauf hin, dass für die Wasserentnahme ab Hydrant und Gewässer bei der Gemeindekanzlei Aristau eine Bewilligung einzuholen ist.

Mehr zum Thema:

Wasser Aristau