Am Samstag, 18. Dezember, ist ein angetrunkener Autofahrer (0,65 mg/l) bei einem Selbstunfall auf der Menzikerstrasse gegen eine Steinkorbmauer geprallt.
Unfall
Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 24’000 Franken. - Luzerner Polizei

Am Samstag, kurz vor 04.00 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Menzikerstrasse in Rickenbach Richtung Niederwil. In einer leichten Linkskurve geriet das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte mit der Front gegen eine angrenzende Steinkorbmauer.

In der Folge wurde das Auto aufs Dach gedreht, schlitterte rund 70 Meter auf der abfallenden Strasse, bevor es zum Stilstand kam. Fahrer und Beifahrer konnten sich aus dem Fahrzeug befreien und blieben unverletzt.

Sie verliessen die Unfallstelle und holten einen Hoflader. Mit diesem fuhr der ebenfalls angetrunkene Beifahrer zur Unfallstelle, barg das Auto und lud es auf einen Kipper.

Eine Atemalkoholprobe beim Autofahrer ergab einen Wert von 0,65 mg/l. Die Atemalkoholprobe beim Beifahrer, welcher den Hoflader fuhr, ergab einen Wert von 0,53 mg/l.

Beide mussten sich einer Blut- und Urinentnahme unterziehen. Die Führerausweise der beiden 19-Jährigen wurden zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Zur Reinigung der Strasse wurde die Feuerwehr Michelsamt aufgeboten. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 24’000 Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken