In den vergangenen Tagen wurden in Liesberg einen Motorradlenker und in Röschenz einen Personenwagenlenker mit massiv übersetzter Geschwindigkeit registriert.
Kantonspolizei Basel-Landschaft. - Kantonspolizei Basel-Landschaft

Am Freitag, 25. Juni 2021, ergab die Messung auf der Delsbergstrasse in Liesberg BL, nach Abzug der gesetzlichen Toleranz, eine Geschwindigkeitsübertretung von 68 km/h; auf dem betreffenden Streckenabschnitt sind 80 km/h zulässig. Der Motorradlenker, ein 26-jähriger Schweizer, musste seinen Lernfahrausweis an Ort und Stelle abgeben.

Mit einer Nettogeschwindigkeitsübertretung von 61 km/h wurde am Dienstag, 29. Juni 2021, ein Personenwagenlenker auf der Challstrasse in Röschenz BL gemessen. Die signalisierte Höchstgeschwindigkeit beträgt auf diesem Streckenabschnitt 80 km/h. Beim Lenker handelt es sich um einen 18-jährigen Schweizer.

Die beiden Lenker werden sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen. Zudem wurden das Motorrad und der Personenwagen auf Weisung der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft beschlagnahmt.