Die EGK-Gesundheitskasse wurde 1919 in Laufen gegründet. Die Barrierefreiheit für komplementärmedizinische Behandlungen und Therapien gehört zu ihren Stärken.
EGK-Gesundheitskasse Laufen
Mary Ann Born, Agenturleiterin EGK-Gesundheitskasse Laufen. - z.V.g.

Im Gespräch mit Nau hat Mary Ann Born, Agenturleiterin der EGK-Gesundheitskasse in Laufen, unter anderem über die Stärken der EGK sowie die Freude an ihrem Beruf gesprochen.

Nau.ch: Seit wann gibt es die EGK in Laufen und wie hat sich diese oder auch die Arbeit über die Jahre verändert?

Mary Ann Born: Die EGK-Gesundheitskasse wurde vor mehr als 100 Jahren in Laufen gegründet – genauer am 22. März 1919. Die Zeiten waren damals schwierig: Der Erste Weltkrieg war gerade vorbei, die Spanische Grippe knapp überwunden und der Novemberstreik hallte ebenfalls noch nach.

Industrielle aus dem Laufental gründeten deshalb für ihre Arbeitnehmer und deren Familien eine Kranken- und Unfallkasse. Denn nur zu oft stürzte eine ganze Familie ins Elend, wenn der Vater – damals üblicherweise der Familienernährer – krank wurde oder verunfallte.

Was sich bis heute nicht verändert hat, ist die Wichtigkeit eines belastbaren, aber auch bezahlbaren Gesundheitssystems. Was sich im Verlaufe der Zeit auch in dieser Branche sehr stark verändert hat, ist die Technisierung des Gesundheitssystems: Dies betrifft nicht nur Behandlungen, sondern – wie in unserem Fall – auch Abrechnungen. Dank der Digitalisierung ist diese weitestgehend automatisiert und damit hocheffizient.

EGK-Gesundheitskasse Laufen
Die EGK-Gesundheitskasse in Laufen. - z.V.g.

Nau.ch: Warum und für wen lohnt sich ein Wechsel zur EGK-Gesundheitskasse? Wo liegen Ihre Stärken?

Mary Ann Born: Grundsätzlich lohnt sich ein Wechsel zu uns immer (lacht). Was uns klar von anderen unterscheidet, ist die Barrierefreiheit für komplementärmedizinische Behandlungen und Therapien. Diese hat eine lange Tradition, denn schon in den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts empfahl die «Krankenkasse des Birstals», so der damalige Name der EGK, bei Behandlungen auf altbewährte Hausmittel zu setzen.

In den 90er-Jahren richtete die EGK schliesslich eine Stiftung ein – die Stiftung für Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin SNE. Diese betreibt nicht nur eine Therapeutenvermittlungsstelle für unsere Versicherten, sondern bietet auch Weiterbildungen an.

Ein weiterer wichtiger Grund, die EGK-Gesundheitskasse zu wählen, ist auch ihr direkter und persönlicher Kundenkontakt. Denn nichts ärgert die Leute mehr – auch mich! – als Werbeanrufe von anonymen Call-Centern oder Vermittlungsdiensten, die einem eine Krankenversicherung aufschwatzen wollen. Bei uns erhalten unsere Kunden dank persönlicher Betreuung genau das, was sie benötigen.

Nau.ch: Wie viele Mitarbeiter zählt Ihre Gesundheitskasse und wer ist der/die langjährigste Angestellte?

Mary Ann Born: Bei der EGK arbeiten insgesamt 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, am Hauptsitz in Laufen sind es 120. Die anderen verteilen sich auf acht Agenturen in der ganzen Schweiz, eine davon in Laufen.

EGK-Gesundheitskasse Laufen
Die Mitarbeitenden nahmen am 6. Juli 2021 zusammen mit Geschäftsleiter Reto Flury das neue Verwaltungsgebäude in Besitz. - z.V.g.

Wir haben gerade aus der Region einige langjährige Mitarbeitende, sodass ich gar keine einzelne Person herauspflücken möchte. Gerne erwähne ich aber in diesem Zusammenhang, dass wir dank guten Arbeitsbedingungen auch in Führungspositionen einen vergleichsweise hohen Frauenanteil haben.

Nau.ch: Was gefällt Ihnen am besten an Ihrem Job?

Mary Ann Born: Es gibt mindestens zwei Komponenten, die mich an meiner Tätigkeit sehr begeistern. Auf der einen Seite ist dies die Vielfältigkeit der Aufgabe, andererseits schätze ich es sehr, mit meinen Agenturmitarbeiterinnen im direkten Austausch mit unseren Versicherten zu sein und sie in den verschiedenen Lebenssituationen begleiten und beraten zu dürfen.

Zur Person

Mary Ann Born, Leiterin der Agentur Laufen, ist wohnhaft in Allschwil, verheiratet und Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern. Zu ihren Hobbys zählen Sport und Bewegung in jeder Form, Snowboardfahren sowie Kochen. Zudem ist Mary Ann Born auch aktive Fasnächtlerin.

Mehr zum Thema:

Digitalisierung Krankenkasse Mutter Grippe Vater