Mit der Erneuerung und dem Ausbau der Sportanlage Luterbach soll ein wichtiger Teil des Hochwasserschutzes im Bereich des Giessenbachs umgesetzt werden.
Mobiler Hochwasserschutz - Keystone
Mobiler Hochwasserschutz - Keystone - Community

Am 13. Juni 2021 findet im Bezirk Küssnacht eine kommunale Volksabstimmung mit vier Vorlagen statt. Das Projekt für die Erneuerung und den Ausbau der Sportanlage Luterbach umfasst ein neues Sport- und Infastrukturgebäude, Parkier- und Sportanlagen sowie die Verbesserung des Hochwasserschutzes.

Abflusskapazität ist kritisch

Die geplanten Massnahmen drängen sich auf, weil die heutige Abflusskapazität beim Giessenbach im Bereich der Eindolung im Luterbach kritisch ist. Das Hochwasser im August 2009 hat dies verdeutlicht.

Hochwasserschutzkonzept Giessenbach

Im Rahmen eines Hochwasserschutzkonzeptes für den Giessenbach wurden verschiedene Massnahmen definiert. Dabei soll die Gerinnekapazität mit einfachen Mitteln bis auf ein Hochwasserereignis, welches alle 30 Jahre einmal auftritt (HQ30), erhöht werden.

Die Massnahmen konzentrieren sich auf eine Anpassung der Uferhöhen in den Abschnitten Luterbach und Kelmatt–Siegwartstrasse.

Im Luterbach wird einerseits eine Erhöhung der Abflusskapazität in den Eindolungen mittels Einstau und andererseits ein Überlauf mittels Streichwehr in die neue Einstellhalle ins Auge gefasst. Die bachseitige Brüstungsmauer der neuen Einstellhalle dient gleichzeitig als Überfallkannte bei einem ausserordentlichen Hochwasser.

Retentionsvolumen in der neuen Einstellhalle

Die vorgesehene Einstellhalle unter dem neuen Kunstrasenfeld generiert dabei ein Retentionsvolumen. Die Höhenlage bei der Ein- und Ausfahrt wird dabei so festgelegt, dass maximal rund 25 cm Wasser in der Einstellhalle zurückgehalten werden und somit keine Schäden an den Fahrzeugen auftreten können.

Mit einem Erdwall auf der gegenüberliegenden Bachseite der neuen Einstellhalle kann der gewünschte Einstau erzielt werden. Dabei wird das Terrain gegenüber heute um rund einen Meter erhöht.

Gesamtmassnahmen für die Hochwassersicherheit

Die Massnahmen bei der Sportanlage Luterbach sind nur ein Teil der Gesamtmassnahmen für die Hochwassersicherheit des Giessenbachs (Unterführung Artherstrasse, Geschiebesammler, Renaturierung Mündungsbereich).

«Für einen wirkungsvollen Hochwasserschutz sind alle Massnahmen notwendig und müssen umgesetzt werden», betont der zuständige Bezirksrat René Hunziker.

Hochwasser

Bei einem Hochwasser werden Gebiete, die normalerweise im Trockenen liegen, von Wasser überflutet. Zu Hochwasser (hoher Wasserstand von Gewässern) und Überschwemmungen (Gewässer treten über die Ufer) kommt es unter anderem, wenn Seen sowie Bäche und Flüsse viel Wasser führen, wenn nach starkem Niederschlag und/oder starker Schneeschmelze viel Wasser abfliesst oder wenn mehr Grundwasser als üblich an die Erdoberfläche stösst.

Mehr zum Thema:

Hochwasser Wasser Auge