Am Freitag, 30. Oktober, ist es in Herisau zu einem Arbeitsunfall gekommen. Ein Arbeiter hat sich dabei unbestimmt verletzt.
Arbeitsunfall in Herisau. - Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Ein 18-jähriger Mann war mit Gartenarbeiten beschäftigt und führte zu diesem Zweck einen mit Erde gefüllten Raupenkipper. Während er das Gefährt zurücksetzte, geriet er aus noch unbekannten Gründen mit einem Fuss unter die Raupe.

In der Folge stürzte er und wurde teilweise von der Baumaschine überrollt. Der Mann wurde mit unbestimmten Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital überführt.

Zur Spurensicherung und Klärung des Unfallhergangs wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden beigezogen.

Mehr zum Thema:

Erde