Am Montagvormittag, 23. August, um 11:30 Uhr, ist auf der Gruttenwisenstrasse ein Lastwagen umgekippt. Durch die Beschädigung floss Diesel in den Hallerbach.
Kantonspolizei St. Gallen
Der Chauffeur konnte den Lastwagen unverletzt verlassen. - Kantonspolizei St. Gallen

Ein 44-jähriger Chauffeur war mit seinem Lastwagen von Arnegg in Richtung Waldkirch unterwegs. Er beabsichtige zur Kiesgrube zu fahren, geriet in der Linkskurve jedoch von der Fahrbahn ab.

Der Lastwagen geriet mit dem vorderen linken Reifen ins Bachbett, kippte nach links weg und kam schlussendlich im Bachbett zum Stillstand. Der Chauffeur konnte den Lastwagen unverletzt verlassen.

Durch die Beschädigung am Dieseltank floss Diesel in den Hallerbach. Die ausgerückte Feuerwehr errichtete eine Bachsperre.

Vor Ort waren ausserdem Vertreter des Amts für Umwelt und der Fischereiaufseher. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung musste die Zufahrt zur Kiesgrube gesperrt werden.

Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken Umwelt