Neben Patrouillenfahrzeugen und Velos ist die Stadtpolizei Dietikon ZH seit Mitte Mai 2021 auch mit zwei E-Bikes unterwegs.
Stadtpolizei Dietikon ist seit Mitte Mai 2021 auch mit zwei E-Bikes unterwegs. - Stadtpolizei Dietikon

Die Patrouillentätigkeit ist ein wichtiger Arbeitsbereich der Stadtpolizei Dietikon, um den Grundauftrag, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung zu erfüllen sowie den Kontakt zur Bevölkerung zu pflegen. Neben den Patrouillenfahrzeugen und den Fahrrädern patrouillieren die Polizistinnen und Polizisten der Stadtpolizei Dietikon seit Mitte Mai 2021 auch mit zwei E-Bikes.

Kontrollen oder Anhaltungen im Zusammenhang mit Trendfahrzeugen

Wie mit den Fahrrädern oder zu Fuss können die Polizistinnen und Polizisten somit an Örtlichkeiten patrouillieren, die mit einem Streifenwagen nicht erreichbar sind. Die Anschaffung der E-Bikes ist zum jetzigen Zeitpunkt auch ideal, weil immer mehr Personen mit sogenannten Trendfahrzeugen, wie zum Beispiel E-Trottinett, E-Scooter, usw. unterwegs sind.

Mit diesen Trendfahrzeugen werden die erlaubten Geschwindigkeiten sowie weitere Gesetzesbestimmungen oft nicht eingehalten. Die Stadtpolizei Dietikon richtet ihr Augenmerk vermehrt auf diesen Trend und wird mit Hilfe der E-Bikes vermehrt auch Kontrollen oder Anhaltungen im Zusammenhang mit Trendfahrzeugen vornehmen können.