Wie die Gemeinde Dietikon berichtet, kam es am 21. Dezember 2021 in der Badstrasse zu einem Wasserrohrbruch bei einer Hauptleitung.
Dietikon Stadt - Dietikon
Dietikon Stadt - Dietikon - nau.ch / jpix.ch

Am 21. Dezember 2021 um 19.48 Uhr kam es in der Badstrasse in Dietikon zu einem Wasserrohrbruch bei einer Hauptleitung. Rund 600 Kubikmeter (600'000 Liter) Wasser traten dabei aus und hinterliessen ein grosses Loch in der Strasse.

Dank der guten Zusammenarbeit und Koordination zwischen Wasserversorgung, Feuerwehr, Stadtpolizei und Strassenreinigung konnte die Wasserversorgung der betroffenen Haushalte nach rund 40 Minuten wiederhergestellt und der Verkehr geregelt werden.

Dafür musste die Leistung des Pumpwerks von der defekten Leitung reduziert werden. Die betroffenen Haushalte werden derweil über die Pumpwerke Russacker und Schönenwerd 2 versorgt. Die Bauarbeiten werden noch bis spätestens zum Abend des 24. Dezember 2021 dauern.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Wasser