Am Sonntagabend, 30. Mai, hat sich in Kirchberg ein Selbstunfall ereignet. Ein E-Bike-Fahrer wurde schwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden.
radelfingen BE Biel
Ein Fahrzeug der Kantonspolizei Bern. (Symbolbild) - Keystone

Am Sonntagabend, um 19.40 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Selbstunfall in Kirchberg gemeldet. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein E-Bike-Fahrer auf der Eystrasse in Richtung Bütikofen unterwegs, als er aus noch zu klärenden Gründen in der Verzweigung Eystrasse/Bütikofen von der Strasse abkam, in ein Feld fuhr und in der Folge stürzte.

Der 66-jährige Mann wurde beim Unfall schwer verletzt und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zum genauen Unfallhergang und der Unfallursache aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern