Wie die Gemeinde Grabs berichtet, wird die Mitwirkung für das Kantonsstrassenprojekt vom 15. November bis 15. Dezember 2021 durchgeführt.
Blick auf Grabs (SG) im Hintergrund die Evangelische Kirche Grabs.
Blick auf Grabs (SG) im Hintergrund die Evangelische Kirche Grabs. - Nau.ch / Simone Imhof

Die Mitwirkung für das Kantonsstrassenprojekt «Kantonsstrasse Nr. 1, Sennwald/Grabs/Buchs: Geh- und Radweg Knoten Haag bis Knoten Werdenstrasse» wird vom 15. November bis 15. Dezember 2021 durchgeführt. Stellungnahmen und Anregungen zum Projekt können mit dem Formular auf der Gemeinde-Website eingereicht werden.

Zur Einsicht und Teilnahme sind alle eingeladen, die sich für das Projekt interessieren und zur Entwicklung einer optimalen Lösung beitragen möchten. Die Buchser-, Haager- und St. Gallerstrasse ist die Hauptverbindung zwischen den politischen Gemeinden Sennwald, Buchs und Grabs.

Vom Knoten Haag bis zum Knoten Werdenstrasse in Grabs führt eine Veloroute von regionaler Bedeutung und verbindet Haag mit Buchs. Trotz dieser Klassierung finden sich entlang der Strasse keine Massnahmen für den Veloverkehr.

Die Radfahrenden müssen auf der Fahrbahn zusammen mit dem motorisierten Verkehr fahren.

Ein neuer Geh- und Radweg

Ein neuer Geh- und Radweg entlang der Buchser-, Haager- und St. Gallerstrasse im Abschnitt Knoten Haag bis Knoten Werdenstrasse und den angrenzenden Randbereichen soll in sechs Teilabschnitten auf eine Gesamtlänge von rund 3,5 Kilometern erstellt werden und für die Radfahrenden ein attraktives Angebot zur Verfügung stellen.