Am Dienstag, 30. März, ist in Ostermundigen eine junge Frau von einem unbekannten Mann tätlich angegangen worden. Sie wurde verletzt und ins Spital gebracht.
Kantonspolizei Bern
Ein Polizist der Kantonspolizei Bern. (Symbolbild) - Kantonspolizei Bern

Am Dienstag ging kurz vor 22.30 Uhr die Meldung bei der Kantonspolizei Bern ein, dass am Rütiweg in Ostermundigen eine junge Frau soeben von einem Unbekannten tätlich angegangen und zu Boden gebracht worden sei. Ersten Aussagen zufolge sei die 17-Jährige an der Bushaltestelle Rüti aus dem Bus ausgestiegen und kurz darauf auf Höhe des Restaurants Rüti Grill von angegangen worden.

Sie wurde dabei verletzt und musste zur medizinischen Versorgung ins Spital gebracht werden. Der Unbekannte wird als zirka 20-25-jähriger, schlanker, 170 bis 180 Zentimeter grosser Mann mit dunkler Hautfarbe beschrieben.

Zur Tatzeit habe er eine hellblaue Jeans und einen hellen Pullover sowie eine Schutzmaske getragen. Unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland sind durch die Kantonspolizei Bern Ermittlungen im Gang.

Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Hergang oder zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern