Am Samstag beginnen die Kinderimpfungen im Kanton Bern. Bisher wurden rund 6200 Kinder angemeldet.
coronavirus
Ein neunjähriges Mädchen bekommt in Begleitung seiner Mutter den Impfstoff gegen das Coronavirus von Biontech/Pfizer verabreicht. (Symbolbild) - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Kanton Bern wurden bisher 6200 Kinder für die Corona-Impfung angemeldet.
  • Am Freitagmittag standen noch rund 3000 Termine zur sofortigen Buchung offen.

Am (morgigen) Samstag beginnen die Kinderimpfungen auch im Kanton Bern. Bisher wurden rund 6200 Kinder zwischen fünf und elf Jahren zur Impfung angemeldet, wie die bernische Gesundheitsdirektion am Freitag mitteilte.

Speziell für Kinderimpfungen aufgerüstet wurden die Impfzentren im Berner Inselspital, im Gesundheitszentrum Medin in Biel und im KKT in Thun. Deren Kapazitäten seien gut, aber nicht übermässig ausgelastet, heisst es im Communiqué des Kanton. Am Freitagmittag standen noch rund 3000 Termine zur sofortigen Buchung offen.

Insgesamt kann der Kanton Bern mit der ersten Zuteilung des Kinder-Impfstoffs von Pfizer/BioNTech 28'000 Impfungen durchführen.