Am 27. Juni, zwischen ca. 01.00 und ca. 01.45 Uhr, wurde im Lohweg eine junge Frau von drei Unbekannten sexuell belästigt.
Kantonspolizei Basel-Stadt. - Kantonspolizei Basel-Stadt

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich die junge Frau zuvor mit Kolleginnen getroffen hatte und anschliessend bei der Heuwaage ein Taxi nehmen wollte, um nach Hause zu fahren. Als sie den Lohweg durchquerte kamen ihr drei Unbekannte entgegen.

Einer der drei Männer begann sie unsittlich anzufassen. Als zwei Passanten intervenierten, konnte die jungen Frau davonrennen. Anschliessend versteckte sie sich in einem Gebüsch Nähe Schwimmbad Rialto. Später konnte sie telefonisch ihre Kolleginnen erreichen.

Aufgrund ihrer Verfassung wurde sie in der Folge durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen.

Polizei sucht Zeugen

Gesucht werden:

1. Unbekannter, ca. 23-25 Jahre alt, ca. 180 cm gross, ca. 80 kg schwer, athletische Statur, kurze, dunkelbraune, lockige Haare, Dreitagebart, trug weisses, halb zugeknöpftes Hemd, dunkle Kleider, weisse Sneakers, modische Brille.

2. Unbekannter, ca. 23-25 Jahre alt, ca. 175 cm gross, eher untersetzte Statur, trainierter Typ, dunkle glatte Haare, trug Hemd mit blumenartigen farbigen Mustern, «quietschende» Stimme.

3. Unbekannter, ca. 23-25 Jahre alt, ca. 175 cm gross, mittlere Statur, trug dunkle Kleider, ungepflegte Erscheinung.

Gemäss Angaben des Opfers wurden die Täter als Nordafrikaner beschrieben, welche Englisch mit französischem Akzent sprachen. Die beiden Passanten, welche intervenierten sowie Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

Taxi