Die Gemeinde Biberstein kämpft weiter gegen Vandalismus und liegengelassene Abfälle durch Jugendliche.
Ortsschild - Biberstein, Aargau
Ortsschild - Biberstein, Aargau - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Während der Sommerferienzeit musste die Gemeinde von verschiedenen Vandalenakten Kenntnis nehmen. Leider scheint es mittlerweile an der Tagesordnung zu sein, dass in der Dorfziitig regelmässig über unverständliche Aktionen berichtet werden muss.

Vandalismus im Biobadi und Abfall an den Feuerstellen in Obernberg

Betroffen war erneut die Biobadi, wo nach massiven Vandalenakten aufgeräumt werden musste. Sachbeschädigungen und Verwüstungen aller Art waren zu verzeichnen.

Daneben bekommt auch die Feuerstelle Obernberg immer wieder etwas ab. Es ist jeweils zahlreicher Abfall aufzuräumen, der nicht mitgenommen wird. Esswaren sind vor allem im gedeckten Bereich verteilt und nicht weggeräumt. Daneben scheinen die zwei ordentlichen Feuerstellen nicht zu genügen. Es wird oft auch an anderen Orten gefeuert.

Müll beim Schulhaus und Vandalismus im Dorfkern

Über die Zustände beim Schulhaus, insbesondere im Bereich vor dem Kindergarten wurde an dieser Stelle in letzter Zeit schon öfter berichtet.

Momentan ist es dort vor allem der Unrat, der liegengelassen wird, welcher dem Hauswart einiges an Zusatzaufwand beschert. Pizza-Schachteln, Alu-Dosen, Pet-Flaschen und Raucherware sind dort die beliebtesten Wegwerfartikel.

Gegen Ende der Sommerferien wurden an der Buhaldenstrasse Schachtdeckel entfernt und in derselben Nacht im Dorfkern zahlreiche Blumentöpfe zerstört und die Scherben sowie der Inhalt im Dorf verteilt.

Überwachungskameras zur Ermittlung der Täter

Der Gemeinderat verurteilt alle Taten aufs Schärfste. Die Behörde prüft derzeit, ob an den verschiedenen Hotspots Überwachungskameras angebracht werden können. Bei der Polizei wurde mehrfach Anzeige gegen unbekannt erhoben.

Für sachdienliche Hinweise können gerne die Gemeindekanzlei oder direkt die Polizei kontaktiert werden. Die Gemeinde möchte darauf hinweisen, dass solche Aktionen wie jene mit den Schachtdeckeln andere Personen stark gefährden.

Mehr zum Thema:

Biberstein