Wie der BTV Aarau in einem Kommuniqué mitteilt, wechselt Fabienne Payá (Libera) mitte August zum NLA Club Volley Lugano.
Fabienne Paya
Fabienne Paya wechselt zu Volley Lugano in die NLA. - Aarau

Die Libera Fabienne Payá (20) unterschreibt ihren ersten Profivertrag. Die Aargauer Nachwuchsathletin machte ihre ersten Volleyballerfahrungen 2010 bei den Kids des BTV Aarau Volleyball, spielte seither beim Aarauer Club, war Mitglied der Eagles Academy und der Talent School Aargau.

In der Saison 2018/19 schaffte sie mit dem Damen 1 den Aufstieg in die NLB. Nun wechselt Payá per Mitte August zum NLA Club Volley Lugano.

Für Harald Gloor, Leiter Sport des BTV Aarau Volleyball, ist die Vertragsunterzeichnung ein aussergewöhnlicher Erfolg: «Fabienne hat in den letzten Jahren hart an Ihren mentalen und Volleyball spezifischen Skills gearbeitet und neben dem vollen Schulpensum des Gymnasiums, täglich trainiert und zusätzlich individuelle Krafteinheiten absolviert. Das zeigt sehr schön auf, dass harte Arbeit belohnt wird.

Das professionelle Trainingsumfeld sowie die erstklassigen Kontakte des BTV Aarau Volleyball öffnet Türen. Wir schätzen die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den NLA Clubs sehr und freuen uns, dass Fabienne bei Volley Lugano ihren ersten Profivertrag unterzeichnen konnte.»

Der Entscheid zu Volley Lugano in die NLA zu wechseln, fiel Fabienne Payá leicht: «Ich habe die volle Unterstützung meiner Eltern. Nach dem Abschluss des Gymnasiums ziehe ich ins Tessin in eine Spielerinnen Wohngemeinschaft, konzentriere mich voll auf Volleyball und werde versuchen mich in der NLA zu etablieren.»

Der BTV Aarau Volleyball ist der viertgrösste Volleyball Verein der Schweiz und hat sich mittelfristig das Ziel gesteckt, der grösste und erfolgreichste Nachwuchsverein im Damen Volleyball der Schweiz zu werden. Vor fünf Jahren hat der Club die Eagles Academy gegründet.

Im Fokus stehen dabei die individuelle Ausbildung und persönliche Weiterentwicklung der jungen Talente. Neben dem Leistungs- und ambitionierten Sportbereich zeichnet den BTV Aarau Volleyball, insbesondere seinen familiären, ehrlichen und respektvollen Umgang mit allen Vereinsmitgliedern aus.

Der BTV Aarau Volleyball gratuliert Fabienne zum erfreulichen Schritt und wünscht ihr viel Glück und Erfolg.