Die Kantonspolizei Uri ermittelt wegen sexuellen Übergriffen auf Ziegen. Zuletzt hat ein Bauer einen Mann in flagranti erwischt.
uri ziege sexuelle übergriffe
Ziegen im Kanton Uri sind Opfer von sexuellen Übergriffen geworden. (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/URS FLUEELER
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Kanton Uri hat ein Bauer einen Mann beim Sex mit einer Ziege erwischt.
  • Die Polizei hat den mutmasslichen Täter ermittelt.
  • Seit April sind der Kapo mehrere sexuelle Übergriffe auf Ziegen bekannt.

Ein Ziegenbauer im Kanton Uri hat einen Mann in flagranti erwischt, der Sex mit einer Ziege hatte.

Der mutmassliche Täter konnte nach einem Handgemenge mit dem Bauern flüchten, die Polizei hat ihn nun ermittelt.

Seit April 2022 seien der Kantonspolizei mehrere sexuelle Übergriffe auf Ziegen bekannt, teilten die Urner Strafverfolger am Dienstag mit. Die Tiere hätten keine erheblichen Verletzungen erlitten.

Ermittlungen führten die Polizei nun zu einem 39-jährigen portugiesischen Staatsangehörigen, der im Kanton Uri wohnhaft ist. Die Polizei habe unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Uri weitere Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Bauern