In Gretzenbach SO kam am Dienstag ein Mann wegen eines Stromschlages ums Leben. Er versuchte, sein Modellflugzeug zu befreien.
Ein 61-jähriger Mann hat am Dienstagnachmittag beim Versuch Teile seines Modellflugzeug aus einer Stromleitung zu befreien einen tödlichen Stromschlag erlitten.
Ein 61-jähriger Mann hat am Dienstagnachmittag beim Versuch Teile seines Modellflugzeug aus einer Stromleitung zu befreien einen tödlichen Stromschlag erlitten. - sda - Kapo Solothurn

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Dienstag verfing sich ein Modellflugzeug in Gretzenbach SO in einer Stromleitung.
  • Ein 61-jähriger Mann versuchte, das Flugzeug mit einer Aluminiumstange zu befreien.
  • Dabei erlitt er einen tödlichen Schlag.

Ein 61-jähriger Mann hat am Dienstagnachmittag in Gretzenbach SO beim Versuch einen Teil seines Modellflugzeuges mit einer Aluminiumstange aus einer Stromleitung zu befreien, einen tödlichen Schlag erlitten.

Nach ersten Erkenntnissen sei das Modellflugzeug mit der freihängenden Starkstromleitung kollidiert und ein Flügel sei dort hängen geblieben, teilte die Kantonspolizei Solothurn am Mittwoch weiter mit.

Der Mann sei am Dienstagnachmittag auf einem Feld bei Gretzenbach SO leblos aufgefunden worden. Die Rettungskräfte hätten vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen können.

Mehr zum Thema:

Tod