Vor zehn Tagen gerieten in der St. Galler Bahnhofsstrasse mehrere Personen aneinander. Ein 20-Jähriger ist nun im Spital an seinen Verletzungen gestorben.
Sankt gallen
Polizei St. Gallen. (Symbolbild) - Kantonspolizei St. Gallen

Das Wichtigste in Kürze

  • In St. Gallen kam es vor zehn Tagen zu einem Streit zwischen mehreren Personen.
  • Ein 20-Jähriger wurde dabei schwer verletzt, nun ist er an seinen Verletzungen gestorben.
  • Der genaue Tathergang wird noch immer abgeklärt.

Vor zehn Tagen, am 19. September, gerieten an der St. Galler Bahnhofsstrasse mehrere Personen aneinander. Ein 20-Jähriger wurde dabei schwer verletzt ins Spital gebracht. Nun ist der junge Mann an seinen Verletzungen gestorben, teilt die Kantonspolizei St. Gallen am Mittwoch mit.

Was genau passiert ist vor zehn Tagen, ist noch nicht geklärt. Der genaue Ablauf der Auseinandersetzung ist weiterhin Gegenstand der umfangreichen Ermittlungen, schreibt die Kantonspolizei.

Diese werden durch die Staatsanwaltschaft St. Gallen, unter Einbezug verschiedenster Fachdienste der Kantonspolizei St. Gallen, geleitet.