Beim Brand eines Maststalls im nordrhein-westfälischen Ahaus sind rund 2000 Schweine ums Leben gekommen.
Blaulicht
Blaulicht - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Ursache von Feuer in Ahaus zunächst unklar.

Die Brandursache war zunächst nicht klar, wie ein Sprecher der Polizei in Borken am Mittwoch sagte. Nach Polizeiangaben war der Stall am Dienstagabend in Brand geraten. Als die Feuerwehr eintraf, stand bereits das ganze Gebäude in Flammen.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Bewohner im Umkreis gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine Strasse wurde für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt. Die Feuerwehr war bis zum Morgen im Einsatz, um den Brand zu löschen. Brandermittler der Polizei waren ebenfalls vor Ort. Menschen wurden nicht verletzt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr