In diesem Jahr kann die traditionelle Silvesterparty am New Yorker Times Square wieder mit geimpften Zuschauern stattfinden.
New York Silvester
Konfetti bei der Silvesterparty um Mitternacht am Times Square. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Silvesterparty in New York kann wieder mit Zuschauern durchgeführt werden.
  • Alle Besucher auf dem Times Square müssen jedoch geimpft sein.

Die traditionelle Silvesterparty am New Yorker Times Square kann in diesem Jahr wieder mit Zuschauern stattfinden. Allerdings müssen alle Besucher vollständig gegen das Coronavirus geimpft sein. «Silvester am Times Square wird eine unglaubliche Feier der Erholung unserer Stadt sein», sagte Bürgermeister Bill de Blasio am Dienstag. Bis auf sehr wenige streng regulierte Ausnahmen müssten alle Besucher einen Impf-Nachweis vorzeigen, teilte der Nachbarschaftsverband Times Square Alliance mit.

Im vergangenen Jahr war die Feier wegen der Pandemie weitgehend ins Internet verlegt worden. Auf dem berühmten Platz in Manhattan waren nur wenige Dutzend geladene Gäste anwesend. Die Show wurde wie jedes Jahr live im Fernsehen und Internet übertragen.

Bisher hatten stets rund eine Million Menschen dort mit Jubel, Konfettiregen, Gesang und Konzerten prominenter Musiker das neue Jahr begrüsst. Das Grossereignis fand erstmals 1904 statt. Damals feierte die Zeitung «New York Times» die Eröffnung ihres neuen Verlagshauses mit einem Silvester-Feuerwerk.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Feuerwerk Silvester Internet Musiker