Eine Mitarbeiterin hatte in Goldach eine hohe Summe veruntreut. Die Gemeinde und die ehemalige Mitarbeiterin konnten sich jezt aussergerichtlich über die Konsequenzen einigen.
Lohn aargauer Spitalangestellte
Banknoten - Keystone

Der vor dem Kreisgericht Rorschach anhängige Zivilprozess der Gemeinde Goldach gegen eine ehemalige Mitarbeiterin ihres Front Office konnte durch Abschluss einer Vergleichsvereinbarung gütlich erledigt werden. Die ehemalige Mitarbeiterin hat sich zur ratenweisen Rückerstattung eines namhaften Betrages der eingeklagten Forderungssumme verpflichtet. Mit Vollzug der Vergleichsvereinbarung ist die Angelegenheit definitiv erledigt.

Zum Schutz der Persönlichkeitsrechte ihrer ehemaligen Mitarbeiterin macht dieGemeinde Goldach keine näheren Details zur getroffenen Vergleichsvereinbarung öffentlich.