Die Kadetten Schaffhausen gehen in Aarau nicht als Sieger vom Platz. Beim Vierten der NLA ist nur ein Unentschieden zu holen.
Kadetten Schaffhausen
Die Kadetten Schaffhausen spielen in Aarau unentschieden. (Symbolbild) - pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kadetten Schaffhausen und der HSC Aarau trennen sich mit 27:27.
  • In einer ausgeglichenen Partie kann sich kein Team richtig absetzen.

Im Handball-Meisterschaftsspiel zwischen dem HSC Aarau und den Kadetten Schaffhausen gibt es keinen Sieger. Die beiden Teams trennen sich in Aarau mit einem 27:27-Unentschieden.

Weder dem Heimteam noch den Gästen gelingt es, sich während der Partie vom Gegner abzusetzen. Laut den «Schaffhauser Nachrichten» wechseln sich beide Mannschaften mit der Führung ab.

So ist das Spiel auch zur Pause mit 12:12 ausgeglichen. Obwohl sich Aarau nach Wiederanpfiff zwischenzeitlich einen Zwei-Tore-Vorsprung erarbeiten kann, bringen sie diesen nicht über die Zeit.

Die Kadetten Schaffhausen stehen somit bei 36 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der NLA. Aarau folgt mit vier Punkten weniger auf Rang vier.

Mehr zum Thema:

Nachrichten Kadetten Schaffhausen