Die Schweizer Handballerinnen treten am Sonntag, den 10. Oktober 2021 das Match gegen Polen in der AXA Arena in Winterthur an.
Ein Handball in Händen eines Spielers. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild
Ein Handball in Händen eines Spielers. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild - dpa-infocom GmbH

Die Schweizer Frauen haben zum Auftakt der EM-Qualifikation auswärts gegen Russland mit 22:26 (7:13) verloren. Die SHV-Auswahl von Trainer Martin Albertsen erkämpfte sich in Moskau gegen den Olympia-Zweiten mit einer tollen zweiten Halbzeit aber einen Achtungserfolg und sammelte Mut für das Heimspiel vom Sonntag gegen Polen.

Der Vorverkauf für das Heimspiel vom Sonntag, 10. Oktober 2021, um 15 Uhr in Winterthur läuft bei Ticketcorner. Der Zutritt zum Anlass ist nur mit gültigem Covid-Zertifikat und Personalausweis möglich. Vor Ort ist ein öffentliches Testcenter vorhanden. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen kein Covid-Zertifikat vorweisen. Der SHV hat das Personal des Kantonsspitals Winterthur sowie von Medbase Winterthur zum Spiel in der AXA Arena eingeladen.

Mehr zum Thema:

Trainer Olympia 2021 AXA