Der italienische Erstliga-Club CFC Genua 1893 ist Medienberichten zufolge an Bayer Leverkusens Fussball-Profi Nadiem Amiri interessiert.
Bayer Leverkusens Nadiem Amiri steht vor einem Wechsel zum CFC Genua. Foto: Friso Gentsch/dpa
Bayer Leverkusens Nadiem Amiri steht vor einem Wechsel zum CFC Genua. Foto: Friso Gentsch/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Nadiem Amiri könnte bald schon in der Serie A spielen.
  • Der 25-Jährige wird in Genua zum Medizincheck erwartet.
  • Genua kämpft im Moment gegen den Abstieg.

Der 25-Jährige werde in Kürze für den Medizincheck in der norditalienischen Stadt erwartet, berichtete der TV-Sender Sky Sport Italia. Der deutsche Nationalspieler ist seit 2019 für den Bundesligisten Bayer Leverkusen aktiv.

Mit einem Wechsel nach Genua würde der Mittelfeldmann mitten in den Abstiegskampf der italienischen Serie A einsteigen. Genua stand vor dem 22. Spieltag auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nach nur drei Punkten aus neun Ligaspielen gibt es ausserdem Spekulationen über eine Ablösung von Trainer Andrej Schewtschenko.

Mehr zum Thema:

Bayer Leverkusen Trainer Serie A