Eintracht Braunschweig hat den langjährigen Bundesliga-Angreifer Anthony Ujah verpflichtet.
Unterschrieb bei Eintracht Braunschweig: Anthony Ujah.
Unterschrieb bei Eintracht Braunschweig: Anthony Ujah. - Maja Hitij/Getty Images Europe/Pool/dpa

Der zuletzt vereinslose 31-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2023 mit der Option auf eine weitere Spielzeit, wie der Fussball-Zweitligist mitteilte.

Zuletzt stand der Nigerianer beim Bundesligisten 1. FC Union Berlin unter Vertrag. «Mit Anthony bekommen wir einen erfahrenen Stürmer dazu, der mit kompletter Fitness unseren Kader in der Offensive und insbesondere im Torabschluss weiter aufwerten wird», sagte Braunschweigs Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann.

Ujah wechselte 2011 aus Norwegen nach Deutschland und spielte seitdem bei FSV Mainz 05, dem 1. FC Köln, Werder Bremen sowie Union Berlin. Zwischendurch lief er für den chinesischen Club Liaoning FC auf. Aus der Bundesliga-Zeit greift Ujah auf die Erfahrung aus 136 Einsätzen zurück, dabei erzielte er 30 Treffer und bereitete zehn vor.

Mehr zum Thema:

Werder Bremen Bundesliga 1. FC Köln