Die Jahresrechnung 2020 schliesst mit einem Aufwandüberschuss von 1.234 Mio. Franken ab.
Finanzen. - Pixabay

Die Nettoinvestitionen in das Verwaltungsvermögen belaufen sich auf 7.455 Mio. Franken. Der Selbstfinanzierungsgrad erreicht 105 %.

Durch die wesentlich tieferen Investitionen und den besseren Abschluss resultiert ein Finanzierungsüberschuss von 0.4 Mio. Franken.

Aus diesem Grund und insbesondere infolge der Bevölkerungszunahme sinkt die Nettoschuld pro Einwohnerin und Einwohner auf 1’939 Franken.

Mehr zum Thema:

Franken